Was mache ich bei der #fischdetektive Challenge?

Nachdem du dich angemeldet hast, kann es ab dem 8. Juni 2017 – dem offiziellen Tag der Meere und Ozeane – losgehen.

Als erstes brauchst du ein bis fünf Stücke Fisch! Bekommen kannst du den Fisch im Restaurant, auf dem Wochenmarkt, beim Fischhändler oder im Supermarkt.

Doch Achtung! Wir brauchen neben dem Handelsnamen auch noch den wissenschaftlichen Namen und möglichst das Fanggebiet, Fanggerät und die Fisch- bzw. Filetgröße. Der Schwierigkeit ist, auch alle Informationen zu bekommen! Wir haben unsere #fischdetektive Challenge deshalb in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt. Je schwieriger, desto mehr Punkte bekommst du für unseren #fischdetektive Wettbewerb. Und: Nur die besten gewinnen!